Legionellenprüfung und Trinkwasseranlage

24. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Vermieter - Rechte und Pflichten

Sie befinden sich hier:

Empfehlung …

Legionellenprüfung und Trinkwasseranlage – Was soll denn das sein?

Legionellen sind eine Gattung stäbchenförmiger Bakterien in der Familie der Legionellaceae.
Wikipedia: Was sind Legionellen?

Fakt: Bis Jahresende 2013 müssen laut Gesetz die Trinkwasseranlagen auf Legionellen überprüft werden.
Ein Versäumnis kann eine Strafe zur Folge haben!

Anhand dieser Checkliste können Sie überprüfen, ob Ihre Trinkwasseranlage untersucht werden muss. Ihre Liegenschaften sind von der neuen Trinkwasserverordnung (TWVO) betroffen, wenn Sie jede der folgenden Fragen mit „ja“ beantworten. Dann müssen Sie bis zum 31. Dezember 2013 die erste Untersuchung auf Legionellen abgeschlossen haben. Weitere Untersuchungen müssen im Abstand von jeweils drei Jahren erfolgen.

Checkliste

  • Meine Anlage verfügt über drei oder mehr Wohnungen, von denen mindestens eine Wohnung vermietet ist.
  • In den Wohnungen gibt es Duschmöglichkeiten.
  • Es gibt eine zentrale Anlage zur Erwärmung des Trinkwassers.
  • Der Warmwasserspeicher kann mehr als 400 Liter Wasser speichern und/oder es greift die 3-Liter-Regel

3-Liter-Regel
Da es immer wieder Fragen zu dieser Regelung gibt, hier noch einmal die genaue Definition: Als Betreiber (also Hausverwalter oder Vermieter) einer Trinkwasserinstallation im Sinne des Gesetzes gilt, wer eine Großanlage zur zentralen Warmwassererzeugung betreibt. Ein Kriterium für das Vorhandensein einer Großanlage ist die Definition, dass die Rohrleitungen zwischen dem Trinkwassererwärmer und Entnahmestelle mehr als drei Liter Wasserinhalt besitzen.

Svenna
Folgt mir...

Svenna

Ich bin ein Überzeugungstäter und möchte anderen Mietern und Vermietern mit meinen Seiten helfen.
Svenna
Folgt mir...

Letzte Artikel von Svenna (Alle anzeigen)


Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen