Wärmezähler ab 2014 Pflicht

Wärmezähler ab 2014 Pflicht

Es soll noch Vermieter geben, die sich weigern, Geld dafür auszugeben:) Nun wird es aber mal Zeit…

Für Zentralheizungen mit Warmwasserbereitung sind Wärmezähler ab 2014 Pflicht

Zur Ermittlung des Energieanteils für Warmwasser in der jährlichen Heizkostenabrechnung genügte seither die Messung der insgesamt verbrauchten Warmwassermenge über einen Kaltwasserzähler im Boilerzulauf. Alternativ konnte auch die Summe des Verbrauchs der Wohnungswasserzähler verwendet werden.

Ab 2014 muss bei Heizanlagen mit zentraler Warmwasserbereitung der Energieanteil für Warmwasser mit einem Wärmezähler gemessen werden. Das fordert die seit 2009 gültige Heizkostenverordnung in § 9, Abs. 2. Rund 70 Prozent aller abzurechnenden Gebäude in Deutschland haben eine Heizanlage mit zentraler Warmwasserversorgung und sind von der Verordnungsänderung betroffen. Fehlt der geforderte Wärmezähler, ist er nachzurüsten.

 

Svenna
Folgt mir...

Svenna

Ich bin ein Überzeugungstäter und möchte anderen Mietern und Vermietern mit meinen Artikeln und Seiten zum Thema Mietrecht - Rechte und Pflichten - u.v.m. - helfen.
Svenna
Folgt mir...

Svenna

Ich bin ein Überzeugungstäter und möchte anderen Mietern und Vermietern mit meinen Artikeln und Seiten zum Thema Mietrecht - Rechte und Pflichten - u.v.m. - helfen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen