Beiträge zum Stichwort ‘ Heizkosten ’

Betriebskosten für leerstehende Wohnungen – Wohnungsleerstand

19. Januar 2015 | Von

Leerstehende Wohnungen sind für viele Vermieter ein Ärgernis, weil laufende Kosten bei gleichzeitigem Ausbleiben von Mieteinnahmen beglichen werden müssen. Vermieter setzen diese Ausgaben deshalb als Werbungskosten ab. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen, kann man beim Steuerberater seines Vertrauen erfragen. Die Kosten des Leerstands allein auf die Mieter umzulegen ist nicht zulässig. Der Vermieter trägt

[weiterlesen …]



Checkliste für die Betriebskostenabrechnung

19. Januar 2015 | Von

Sollte man stets parat haben, wenn die Betriebskostenabrechnung ins Haus flattert:) Die kleine Checkliste wird sicherlich für die Zukunft sehr hilfreich sein: Fristen: Hat der Vermieter die Abrechnungsfrist eingehalten? Dafür hat er zwölf Monate nach Ende des Abrechnungszeitraums Zeit. Mietvertrag: Sind die abgerechneten Kosten vertraglich vereinbart? Das sind sie zum Beispiel dann, wenn im Mietvertrag

[weiterlesen …]



Was sind Schönheitsreparaturen?

19. Januar 2015 | Von

Schönheitsreparaturen sind ein rotes Tuch für sehr viele Mieter. Bevor Sie jedoch vor den Forderungen Ihres Vermieters kapitulieren, schauen Sie sich Ihren Mietvertrag genau an, was dort vereinbart wurde. Teilweise wimmelt es nämlich unter Umständen vor unwirksamen Klauseln. Automatisch muss kein Mieter beim Auszug die Wohnung renovieren. Info dazu vom DMB: Nach dem Gesetz sind

[weiterlesen …]



Mieterhöhung durch Modernisierungsarbeiten möglich?

19. Januar 2015 | Von

JA, denn Modernisierungsarbeiten, die der Vermieter zahlt und die den Wohnwert verbessern, sind doch eigentlich eine gute Sache. Sind Modernisierungsarbeiten im Sinne des § 555b Nummer 1, 3, 4, 5 oder 6 durchgeführt worden, so kann er die jährliche Miete um 11 Prozent der für die Wohnung aufgewendeten Kosten erhöhen.



Umbauten und Einbauten als Mieter

19. Januar 2015 | Von

Durchaus kommt es vor, dass ein Mieter, die in ihrer Wohnung Zwischendecken oder – wände einziehen wollen, eine zusätzliche Dusche im Bad planen, Parkett verlegen oder die Wohnung behindertengerecht ausstatten wollen. Vorher sollte die schriftliche Zustimmung des Vermieters eingeholt werden. Nach Angaben des Deutschen Mieterbundes (DMB) sind nur solche Mieterumbauten und Investitionen ohne weiteres erlaubt,

[weiterlesen …]



Sonstige Kosten möglich?

19. Januar 2015 | Von

Sonstige Betriebskosten dürfen nur umgelegt werden, wenn sie ausdrücklich im Mietvertrag aufgeführt sind. D.h., Der Vermieter muss im Vertrag genau aufzählen, was zu den sonstigen Kosten gehört. Typisch wären die Kosten für die Reinigung der Dachrinne (ist sie regelmäßig nötig, darf der Vermieter die Kosten auf die Mieter umgelegen.) oder die Wartung der Feuerlöscher. Je

[weiterlesen …]



Schornsteinreinigung / Schornsteinfeger

19. Januar 2015 | Von

Berechnet werden dürfen die Schornsteinfegerkosten (Kehrgebühren) und Aufwendungen für die Immissionsmessungen, soweit sie nicht schon als Heizungskosten berechnet sind.



Allgemeinstrom

19. Januar 2015 | Von

Umlegbar sind Stromkosten für die Beleuchtung von Treppenhaus, Gemeinschaftsräumen und Außenbereich (also Eingang, Flur, Treppen, Keller, Bodenräume und Waschküche). Sollte die Nutzung der Waschmaschine gesondert bezahlt werden, etwa durch Chipeinwurf, fallen diese Stromkosten nicht mehr unter den Allgemeinstrom. Hinweis zur Wachküche: Die Allgemeinstromkosten müssen auch die Mieter tragen, die die Maschine nicht nutzen!



Öffentliche Straßenreinigung/Müllbeseitigung

19. Januar 2015 | Von

Häufig gibt es Streit wegen der Höhe der Gebühren, oder weil die von der Kommune abgerechnete Leistung nicht erbracht wird. Im Kern ist das aber kein Problem der Nebenkostenabrechnung. Diese Kosten – auch für Schnee- und Eisbeseitigung – darf der Vermieter umlegen, nicht aber einmalige Kosten für die Gartenabfall- oder Schuttabfuhr. Entrümpelungskosten darf er nicht

[weiterlesen …]



Kabelfernsehen/Gemeinschaftsantenne

19. Januar 2015 | Von

Der Vermieter darf monatliche Grundgebühren (z.B. für einen Kabelanschluss) sowie die Wartungskosten für Antennen- oder Verteileranlagen berechnen. Einmalige Anschlussgebühren nicht.