Warmwasser- und Kaltwasserzähler mieten?

24. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Betriebs- und Heizkosten

Sie befinden sich hier:

Empfehlung …

Es muss nicht immer gleich etwas gekauft werden, wenn man die Warmwasser- und Kaltwasserzähler auch mieten kann.

Ich hatte mich kurz damit beschäftigt, ob ich die Zähler beim nächsten Intervall (5 Jahre kalt, 6 Jahre Warm, 10 Jahre EHKV) gegen Funkwasserzähler, bzw. Funkheizkostenverteiler tauschen sollte, aber ich kam dann zum Schluss, dass es doch noch keine wirkliche Alternative zur Selbstablesung ist. Nur um dem Mieter nicht auf den Geist zu gehen?

Warum ich die Kaufentscheidung so getroffen habe?

Die Umrüstungskosten wären noch recht passabel gewesen, nur möchte ich noch mind. 1x pro Jahr die Wohnung besichtigen können und kann somit auch die Rauchwarnmelder einer Funktions- und Sichtprüfung unterziehen. Bei der Funkauslesung hätte ich dennoch in die Wohnung gemusst, denn die es gibt eine Pflicht für Hauseigentümer, Hausverwalter, Vermieter : Rauchwarnmelder müssen 1x im Jahr überprüft werden

Svenna
Folgt mir...

Svenna

Ich bin ein Überzeugungstäter und möchte anderen Mietern und Vermietern mit meinen Seiten helfen.
Svenna
Folgt mir...

Letzte Artikel von Svenna (Alle anzeigen)


Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen