Besichtigungsrecht des Vermieters

20. Juni 2018 | Von | Kategorie: Mieter - Rechte und Pflichten

Sie befinden sich hier:

Empfehlung …

In den letzten Wochen und Monaten habe ich oft davon gelesen, ob man als Mieter den Vermieter in die Wohnung lassen muss. Jetzt kam die Frage auf meiner Facebook-Seite auf (bzw. als Private Nachricht), ob der Vermieter ein Besichtungsrecht hat obwohl der Vermieter ohne vorherige Terminankündigung einfach vor der Wohnung steht.

Ganz klar! Nein! Ein gesetzliches Besichtigungsrecht gibt es nicht! Der Vermieter hat jedoch das Recht sich den Wohnraum anzuschauen, wenn ein konkreter und berechtigter Grund vorliegt.

Konkrete und berechtigte Gründe könnten sein:

    • um die Wohnung Kaufinteressenten oder Nachmietern zu zeigen
    • zur Vorbereitung von Modernisierung- bzw. Instandhaltungsmaßnahmen
    • zur Erforschung einer Schadensursache
    • bei Vorliegen konkreter Anhaltspunkte für drohende Schäden
    • zur Durchführung von Reparaturen und Kontrolle der Handwerkerleistungen in der Mietwohnung
    • bei begründetem Verdacht der verragswidrigen Nutzung (z .B.: unerlaubte Tierhaltung, Untervermietung)
    • zum Ablesen der Messvorrichtungen
    • zum Vermessen der Wohnung

Achtung: Bei einem Notfall und gleichzeitiger Abwesenheit des Mieters ist der Vermieter berechtigt, die Wohnung zu betreten bzw. sie öffnen zu lassen, ohne zuvor einen Besichtigungstermin mit dem Mieter vereinbart zu haben, z. B. bei einem Wasserrohrbruch. Ansonsten darf sich der Vermieter nicht eigenständig Zutritt zur Wohnung verschaffen – so muss er sämtliche Schlüssel bei Wohnungsübergabe an den Mieter abliefern –, er würde sonst Hausfriedensbruch nach § 123 StGB (Strafgesetzbuch) begehen.

Svenna
Folgt mir...

Svenna

Ich bin ein Überzeugungstäter und möchte anderen Mietern und Vermietern mit meinen Seiten helfen.
Svenna
Folgt mir...

Letzte Artikel von Svenna (Alle anzeigen)


Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar